Umbau und Renovierung des Steinbrecherhauses

OÖN: 9. März 2007

PERG. In ein Heimatmuseum baut der Verein Steinbrecherhaus ein altes Gebäude am nördlichen Stadtrand um. Die Eröffnung soll bereits am 30. Juni stattfinden.
Es war eine glückliche Fügung, die das 200 Jahre alte Häuschen im alten Mühlsteinbruch in den Besitz des Vereins gebracht hat. "Das Haus war stets von Steinarbeiterfamilien bewohnt und eignet sich optimal dafür, die Arbeitswelt der für die Geschichte Pergs bedeutenden Steinbearbeitung darzustellen", sagt Vereinsobmann Harald Marschner. Diese Woche haben Vereinsmitglieder gemeinsam mit freiwilligen Helfern mit der Sanierung des Dachs begonnen. Bis zur Eröffnung am 30. Juni ist aber noch viel zu tun. Bei der Finanzierung ist man auf Sponsoren und die Unterstützung von Vereinsmitgliedern angewiesen. "Hier haben wir schon viel erreicht, aber wir freuen uns nach wie vor über jeden Euro", sagt Obmann Marschner.
Diese Woche wurde mit der Dachsanierung begonnen.
OÖN Textarchiv 09.03.2007 (ID:ooen/j2007/q1/m03/t09/pl/s035/011_001.dcs)